Wir bieten Ihnen die notwendige Kapitalkraft.

Als Kooperationspartner namhafter, renommierter Banken und Leasinggesellschaften bieten wir Ihnen nicht nur die notwendige, starke Kapitalkraft mit der bei Banken üblichen Diskretion, sondern auch die nötige Erfahrung bei unseren Sonderprogrammen sowie die für `Ihren Verkauf´ notwendige Flexibilität.
Mit uns haben Sie einen Partner, der bereit ist, alle gestellten Anfragen schnell, kundenorientiert und unbürokratisch anzugehen. Unser dynamisches Team von erfahrenen Mitarbeitern, unser hoher Leistungsstandard, sowie der solide Bankenhintergrund geben Ihnen die Sicherheit, dass praktisch jede Factoring-Anfrage sofort von unseren Mitarbeitern so bearbeitet wird, dass alle erdenklichen Möglichkeiten ausgeschöpft werden um eine positive, effiziente Lösung für Sie zu erreichen.

Factoring in seiner modernen und heutigen Form ist in Deutschland erst seit der 1950er bzw. Anfang der 1960er Jahre bekannt. Factoring dient seitdem als starkes Instrument der Unternehmensfinanzierung. Der Vorteil, seine Geldforderungen aus dem erfolgten Verkauf von Warenlieferungen oder der vollbrachten Erbringung von Dienstleistungen gegen seine Kunden fortlaufend direkt an eine Factoringgesellschaft zu verkaufen, bürgt insbesondere in der heutigen Zeit unter Betrachtung von Basel I, Basel II und Basel III für Ihr Unternehmen erhebliche Pluspunkte.
Auf diese Weise erhält Ihr Unternehmen sofort und unmittelbar Liquidität und braucht nicht auf die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsfrist durch den Debitor (z.B. 60 Tage) zu warten. Selbst das latente Risiko des Totalausfalls des Debitors wird vom Factor übernommen. Die somit deutliche Verringerung der Forderungen aus Lieferungen und Leistung führt zur Bilanzverkürzung und Steigerung des Cashflow in Ihrem Unternehmen. Dieses hat auch wiederum einen positiven Einfluss auf das Rating bei Ihrer Hausbank und Drittbanken, woduch die Aufnahme von Fremdkapital für Ihr eigenes Unternehmen begünstigt wird.

Factoring, was ist das eigentlich?

Beim Factoring verkauft ein Factoring-Kunde (Ihr Unternehmen) seine Geldforderungen aus Lieferung und Leistung an ein Factoring-Institut (Factor).
In der Regel zahlt der Factor dafür 80 bis 90 Prozent des Rechnungsbetrages sofort und den Rest nach vertraglicher Vereinbarung. Unser Partner zahlt 100 Prozent ohne den üblichen Einbehalt von 10 % bis 20 % auf Ihre eingekauften Rechnungen.

Factoring schafft somit Liquidität

Auf diese Weise erhält Ihr Unternehmen unmittelbar aus seinen Außenständen Liquidität. Das jeweilige Factoring-Volumen wächst bei steigenden Umsätzen gleichermaßen mit. Factoring wird daher auch als umsatzkongruente Finanzierungsform bezeichnet.

Im Bereich der Finanzdienstleistung dient Factoring als eine mögliche Finanzierungsquelle für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU´s), die deren umsatzkongruenter Betriebsmittelfinanzierung dienlich ist. Mittels Factoring verkürzen sie Ihre Bilanz um die Position Forderungen aus Lieferung und Leistung, kurz: die offenen Rechnungen, und verbessern somit Ihre gesamtunternehmerische Liquiditätssituation und Eigenkapitalquote. Je nach Factoring-Paket werden sie zudem von Ihren administrativen Aufgaben des Debitorenmanagements befreit.

Grundsätzlich ist Factoring für nahezu alle Branchen mit Forderungen an gewerbliche Abnehmer geeignet. Profitieren Sie von uns und den langjährigen Erfahrungen unserer Factoringpartner, die Kunden aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen in ganz Deutschland betreuen.
Zum Leistungsportfolio gehören innovative und kundenorientierte Factoringlösungen.

Auf Basis weniger Angaben zu Ihrem Geschäft sind wir auch gerne bereit, Ihnen ein erstes unverbindliches Angebot zu unterbreiten.